AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen KURSE

1. Anmeldung:

Vor Turnusbeginn: Anmeldung ist nur für gesamten Kurs möglich. Angemeldete Personen, die den Kursbeitrag entrichtet haben, erhalten einen Trainingsausweis, der für einen Turnus ( z.B 8 Einheiten) gültig ist. Im Falle Ihres Rücktritts nach Kursanmeldung ist eine Stornierung bis zum Kursbeginn kostenlos. Bitte Informiert die Trainerin.

Während des Turnus: Ein Einstieg während des Turnus ist grundsätzlich möglich, hängt aber von der Anzahl der freien Plätze ab. Bitte informieren Sie sich direkt beim Trainer.

2. Teilnahme: Grundsätzlich dürfen am Training nur Personen teilnehmen, die im Besitz eines gültigen Ausweises sind (AUSWEISPFLICHT). Der Ausweis darf auch an dritte Personen weitergegeben werden, um z.B.: Freunden den Zugang zum Training zu ermöglichen. Natürlich ist es nicht möglich zu zweit mit einem Ausweis teilzunehmen – 1 Ausweis = 1 Person

3. Personen ohne Anmeldung können nur bei freien Plätzen und nur unter Anweisung des Trainers am Training teilnehmen. Ohne Anweisung des Trainers darf der Trainingsraum nicht betreten werden.

4. Schnuppern oder Einzelteilnahme kann nur vor Beginn des Kurses stattfinden und ist unter Punkt 3 geregelt

5. Besucher oder Zuschauer dürfen sich nicht im Trainingsraum aufhalten (Platzmangel, Störung der Teilnehmer … )

6. Kosten: Der Trainingsbeitrag ist bei den jeweiligen Kursen ersichtlich. Bei Eintritt während des Kurses wird der Betrag aliquot zu den verbleibenden Einheiten verrechnet.

7. Zahlungsfrist: Der Trainingsbeitrag ist vor der ersten Trainingseinheit zu entrichten. Bei Nichteinhaltung der Frist wird die Anmeldung seitens des Trainer widerrufen und der Platz für andere Teilnehmer freigegeben

8. Zahlungsart: Bar vor Kursbeginn oder Überweisung

9. Stornobedingungen: Bei eine fixe Anmeldung können bis zum 48 Stunde vorher kostenlos stornieren werden. Für Stornierungen danach ab 48 Stunde bis beginn den Kurs gilt 20% von Kursbeitrag fällig.

10. Krankheit/Ausfallzeiten:
Die Anmeldung ist verbindlich. Ausfallzeiten aufgrund kurzer Krankheit (z.B. Verkühlung, Infekte usw.), berufliche Verhinderung oder sonstige entbinden nicht aus den Verpflichtungen dieses Vertrages. Bei längerer Erkrankung, Schwangerschaft oder Härtefällen kann das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien aufgehoben oder ausgesetzt werden. Auf Verlangen ist ein ärztliches Attest vorzulegen. Bei Aufhebung des Vertrages aufgrund eines solchen Ausfalls während eines Turnus (z.B.: Sehnenverletzung etc.) erfolgt die Rückerstattung des Kursbeitrages aliquot zur Anzahl der versäumten Teilnahmen mit 10 € Bemessungsgrundlage, z.B.: nach 3 Einheiten kommt es zu einer Bruchverletzung. Die 3 Einheiten werden mit 3×10 € verrechnet – 30€ werden rückerstattet (80€-50€).

11. Gesundheitsbestätigung: Mit Unterschrift dieses Vertrags bestätigt der Trainingsteilnehmer ausdrücklich, dass er gesund und sportlich belastbar ist. Im Zweifelsfalle hat der Trainingsteilnehmer vor Anmeldung einen Arzt zu konsultieren.

12. Haftungsausschluss: Der Trainingsteilnehmer nimmt am Training auf eigene Gefahr teil. Eine Haftung des Trainers – auch aus außervertraglicher Haftung – für Verletzungen oder Schäden während des Trainings, welche sich der Trainingsteilnehmer durch Inanspruchnahme der Dienstleistungen oder bei der Benutzung der Einrichtung zuzieht, ist ausgeschlossen. Dergleichen wird die Haftung für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände oder Geld vertraglich ausgeschlossen.

13. Höhere Gewalt: Wird es der Trainerin aus Gründen, die diese nicht zu vertreten hat, unmöglich, Leistungen zu erbringen, so hat der Trainingsteilnehmer keinen Anspruch auf Schadenersatz.

14. Ausfall des Trainers: Der Trainer behält sich bei seiner Abwesenheit das Recht vor, einen Ersatztrainer zu organisieren oder das Training termingerecht zu verschieben.

15. Sonstiges: Das Kursmitglied bestätigt eine Kopie dieser Anmeldung erhalten zu haben. Mündliche Nebenabreden haben keine Gültigkeit. Jede Vertragsänderung oder Vertragsergänzung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder nichtig sein, tritt an deren Stelle das Gesetz, der Vertrag bleibt im Übrigen wirksam. Gerichtsstand ist für beide Teile Wels.

Allgemeine Geschäftsbedingungen ONLINESHOP

§1) Bestellungen
Alle Bestellungen werden nur zu unseren Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen angenommen. Unsere Angebote sind freibleibend. Wir übernehmen keine Gewähr, dass die von uns zum Kauf angebotenen Waren auch tatsächlich und zu den genannten Preisen lieferbar sein werden.

§2) Lieferung
Lieferfristen sind nur soweit verbindlich, als sie von uns schriftlich bestätigt worden sind. Die Lieferung erfolgt ab Pichl. In allen Fällen trägt der Käufer die Versandkosten außer es wurde der Grenzbetrag zum Versandkosten freien Betrag überschritten. Unsere Preise schließen eine handelsübliche und für den normalen Versand geeignete Verpackung ein. Auslandssendungen können nur gegen Vorkasse ausgeführt werden.
Bei Bestellannahme wird die Ware umgehend nach Zahlungseingang abgesendet. Der Zahlungseingang erfolgt auf folgendem Konto:

Lesslhumer Bacallao GesbR
IBAN: AT09 3443 7000 0021 0351
BIC: RZOOAT2L437

§3) Widerufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

Lesslhumer Bacallao GesbR
Wasserweg 8
4730 Waizenkirchen

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen
zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.  Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über
die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

§4) Preise
Alle Preise sind exkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer (Kleinunternehmer).

§5) Zahlung
Wenn Sie den Rechnungsbetrag per Vorkasse bezahlen möchten, erfolgt der Versand bei Eingang der Zahlung auf oben genanntes Konto.

§6) Eigentumsvorbehalt
Alle Waren bleiben unser Eigentum, bis der Kaufpreis einschließlich Zinsen und sonstigen Auslagen bezahlt ist oder solange wir noch Ansprüche an den Käufer haben.

§7) Sonstiges
Wir weisen darauf hin, dass wir im Rahmen des üblichen Geschäftsverkehrs anfallende personenbezogene Daten unserer Kunden im Sinne des Datenschutzgesetzes speichern und verarbeiten.

§8) Geistige Eigentumsrechte
Die geistigen Eigentumsrechte für die Nostalgiefilm Internet-Seiten einschließlich ihrer Gestaltung und Inhalte, insbesondere aller Dokumente, Elemente und Programme, stehen ausschließlich Nostalgiefilm und dürfen ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung nicht vervielfältigt, verbreitet, bearbeitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Außnahmen gelten für die Teile unseres Onlineanbotes das uns von anderen Firmen zu Verfügung gestellt wurde.

Die Reproduktion oder sonstige Verwendung der veröffentlichten Dokumente ist nur zu informativen Zwecken oder zum persönlichen Gebrauch zulässig. Jede andere Reproduktion und jeder andere Gebrauch ist ausdrücklich untersagt.

Links auf unsere Internet-Seiten sind ohne unsere vorherige Zustimmung unzulässig.

§9) Wichtige Kundeninformation
Mit Kauf dieser gekennzeichneten Ware verpflichten Sie sich, für eine fachgerechte Verarbeitung zu sorgen. Die Abbildungen in unserem Katalog sind unverbindlich. Sie können sich in Farbe, Form und Größe etwas von den Originalprodukten unterscheiden. Änderungen, Druckfehler und Irrtümer jeglicher Art behalten wir uns vor. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Der Vertrag unterliegt österreichischem Recht. Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.