Wohlfühlgewicht in der Schwangerschaft?!

Wohlfühlgewicht in der Schwangerschaft?!

Ich glaub jede Schwangere kennt es: man fühlt sich unbeweglich, massig und manchmal sogar etwas unwohl im eigenen Körper – zumindest war es zum Ende meiner ersten Schwangerschaft so, bin schon gespannt wie es bei der aktuellen Schwangerschaft sein wird. Nach der Schwangerschaft hat es auch viele Momente gegeben, in denen ich mich nicht wohl gefühlt habe.

Was mir dagegen geholfen hat? Viel Bewegung, ausgewogene Ernährung, aber auch Geduld und Respekt gegenüber meinem Körper. Wir dürfen nicht vergessen, was unser Körper in diesen zehn Monaten alles leistet. Ein Lebewesen heranwachsen zu lassen und dieses im Körper zu versorgen ist eine Höchstleistung. Dieses neue Lebewesen ist doch wichtig und nicht die Kilos, die die Waage anzeigt.

Versteht mich nicht falsch, die Schwangerschaft sollte natürlich nicht als Ausrede oder als Freifahrtschein verwendet werden um über die Stränge zu schlagen aber jeder Mensch, jeder Körper ist ein Individuum und wenn dieser es nun mal verlangt, dann hört einfach darauf. Bei der aktuellen, aber auch bei der ersten Schwangerschaft hatte ich in den ersten 3-4 Monaten immer einen Riesenhunger und hab sowohl beim Frühstück als auch beim Mittagessen zugeschlagen, was sich dann später wieder gelegt hat.

Uns wird leider von der Gesellschaft und von den Medien viel zu viel eingeredet, sodass wir mit der Zeit verlernt haben, auf unser Bauchgefühl bzw. auf unseren Körper zu hören. Ich höre beim Sport wie auch bei der Ernährung auf meinen Körper und dieser signalisiert uns am besten, was wir brauchen oder nicht.

Darum bin ich der Meinung seinen Körper zu respektieren – es bringt dir nichts, wenn du im ständigen Kampf mit ihm bist!

In diesem Sinne – love your body!

Alles Liebe, Charity